Vyana-Meditationen und die Buddhistische Psychologie zeigen Erlebnisräume, mit denen sich unsere Sichtweise so verändert, dass eine zufriedene Lebensführung möglich wird. Meditieren heilt, denn meditieren regt Bereiche im Gehirn an, in denen positive Empfindungen entstehen – regelmäßiges Üben macht glücklich, schließen Forscher daraus.

Vyana Akademie für Yogatherapie 4

Meditation, Heilhypnose und Atemtherapie als therapeutische Werkzeuge

Modul 4 und 5 – Buddhistische Psychologie

Meditieren heilt, denn meditieren regt Bereiche im Gehirn an, in denen positive Empfindungen entstehen – regelmäßiges Üben macht glücklich, schließen Forscher daraus. In den USA ist die Meditation schon als Heilmethode etabliert, in Deutschland wagen sich Mediziner und Psychologen jetzt langsam an die Behandlungsform heran.

Während der Meditation ist der Parasympathikus besonders aktiv. Dieser Teil des vegetativen Nervensystems regelt den Stoffwechsel und sorgt für Entspannung. Wenn die Region stark aktiviert ist, schlägt auch das Herz langsamer, der Atem wird ruhiger und Hormonkreisläufe regulieren sich.

Meditieren heilt: Patienten mit Angststörungen werden mithilfe der Technik ruhiger, ehemals Depressive bekommen seltener Rückfälle. Etliche Studien belegen auch physische Wirkungen. So senkt Meditation den Blutdruck, stärkt das Herz und sogar das Immunsystem: Der Neuroforscher Richard Davidson von der Universität Wisconsin impfte Versuchspersonen nach einem acht Wochen langen Training in Achtsamkeitsmeditation gegen Grippe. Sie entwickelten daraufhin signifikant mehr Antikörper als die Teilnehmer, die nicht meditiert hatten.
Der Forscher Davidson sagt: „Meditieren kann das Gehirn positiv verändern.

Das Besondere an den Vyana Meditationen ist, dass sie einen konkreten Bezug zu unserem Alltag besitzen und gleichzeitig Elemente der buddhistischen Psychologie und Philosophie integrieren. Vyana-Meditationen und die Buddhistische Psychologie zeigen Erlebnisräume, mit denen sich unsere Sichtweise so verändert, dass eine zufriedene Lebensführung möglich wird. Sie beinhalten Methoden, die wie gemacht sind für unsere Zeit – effektiv, leicht anwendbar und alltagstauglich.

Physische, emotionale und mentale Spannungen lösen sich. Die Momente tiefer Stille, von Frieden und Ruhe, die während der Meditation entstehen sind heilend für Körper, Geist und Seele.

Sie lernen vielfältige Meditations- und Heilhypnosetechniken:

  • Meditationen und Heilhypnosen gestalten und an den Anforderungen anpassen
  • Ablauf einer Hypnosesitzung
  • Sprache der Hypnose
  • Behandlung mit Hypnose
  • Sie lernen Menschen auf dem spirituellen Weg zu beraten und zu begleiten
  • sie erleben eine intensive Meditations-Praxis
  • Meditation der Gefühle, Schweigemeditation
  • Meditationen zur Identitäts- und Selbstbewusstseinstärkung
  • Sie erfahren Vyana-Yoga Tiefenentspannung sowie ein körperlicher, hormoneller und psychischer Ausgleich.
  • Sie lernen Atemtherapeutische Techniken gezielt einzusetzen.

Wann: 10.-11. und 12.-13.05.2018

Ort: Fellbach – Auberlenstr. 13A

Uhrzeit: Samstags 10.00 bis 18.00 Uhr und Sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr

Kosten: 310,- Euro pro Modul, im Rahmen der Ausbildung und bei mehr als 6 Module reduziert sich der Preis auf 290,-€

Anmeldung: per Mail unter info@vyana-yoga.de